LIVE-TICKER: Tragische Sekunden - Inder auf dem Mond!

182 Wörter Sehr geringe Lesezeit Enthält Werbung IT & Digital 06.09.2019
Autor:
Karim
Veröffentlicht:
06.09.2019


Seit etwa 2h (20 Uhr) versuchen Mitglieder der indischen Raumfahrtbehörde einen Lander und Rover auf dem Mond zu landen. Beide sind in der Chandrayaan-2 (Übersetzt: "Mondfahrzeug") enthalten, sie wog 3.8 Tonnen. Das Gewicht des Landers and Rovers betrug 2379 kg im Orbit.  

 

Bis 0,4 km, also 400m über dem Auftreffpunkt lief alles super, doch dann fiel der Uplink (Die Verbindung zum Lander) aus. 

Noch spekulieren die Menschen darüber, was passiert ist. Die Wissenschaftler sind sich noch nicht sicher, was passiert ist.  Zwischenzeitlich konnte man aus der Kommunikation im Kontrollzentrum entnehmen, dass es Funkkontakt kurzzeitg gab. 

Eine Diskussion mit dem anwesenden indischen Premier Narendra Modi ergab komische Ansichtsweisen zwischen Kontrollzentrum und Premier sowie Wissenschaftlern.

Narendra Modi:
Indischer Premier Narendra Modi

 

UPDATE: das Kontrollzentrum hat preisgegeben, dass der Funkkontakt abgebrochen wurde - die Daten jedoch analysiert werden (22:47)

 

Geht damit ein teures, innovatives Programm zu Ende?

UPDATE: 23:00 Uhr Der Premier von Indien Narendra Modi verlässt das Kontrollzentrum, nach dem er Interview-Fragen beantwortet hat. 

UPDATE: 23:02 Uhr Die Analyse der Daten schreitet voran.

UPDATE: 23:17 Uhr Die New York Times berichtet, dass der Lander & der Rover abgestürzt