Schleswig-Holsteins Politiker Karin Prien und Daniel Günther starten Digitalisierung

414 Wörter Sehr geringe Lesezeit Enthält Werbung Politik 25.09.2019
Autor:
Karim
Veröffentlicht:
25.09.2019


 

Beispiel für Schulen

Digitalpakt

Karin Prien hält ihr Versprechen Innovationen im Bildungsbereich voranzutreiben. Durch das Bundesprogramm bekommen Kreise und Kreisfreie Städte kleinere finanzielle Grundlagen, um die Digitalisierung voranzutreiben. Flensburg zum Beispiel bekommt 6 Millionen Euro. Pinneberg (14,7 Mio EUR) und Lübeck (13 Mio EUR) erhalten den größten Happen.

Ein entscheidender Nachteil ist jedoch, dass es Dissens darüber gibt, wo Geld investiert werden soll und jede Schule bzw. jede Einrichtung anderen Bedarf decken möchte. Es liegt also kein wirkliches Konzept vor, man geht symbolisch davon aus, dass die Steuergelder schon richtig investiert werden. Die Kommunen und Einrichtungen werden schon etwas finden, so scheint das Motto.

Bundesrat

Bundesrat bekommt elektronische Abstimmungen

 

Aber auch im Bundesrat gibt es ausgehend aus Schleswig-Holstein getriebene Veränderungen. So wird bald der Bundesrat elektronisch abstimmen. Vor allem durch die Bemühungen von Daniel Günther ist das möglich. Kritisch betrachtet sind solche Syteme jedoch angreifbar. Bis zu einem gewissen Punkt, beim Bundesrat weniger signifikant als z.B. bei bundesweiten Wahlsystemen. Entsprechend habe ich angemerkt, dass es Einwände des Chaos Computer Clubs und anderer IT Spezialisten gab. Eine




Antwort blieb jedoch aus, ich denke aber dass die Befürchtungen des CCC von 2007-2009 im Zuge der Bestrebungen von früher anerkannt worden sind und beachtet werden (Quelle 1). 

Mangel an Konzepten

Leider gibt es immer noch kein öffentliches Konzept für die Digitalisierung, es wird gesagt es muss getan werden, doch konkrete Planungen stehen aus! Es ist auch etwas die Ratlosigkeit, wie man etwas tun könnte, ohne viel Aufwand um sinnlose, veraltete Gesetze abzuändern. Hochschulen wie z.B. die IUBH ist sehr digital unterwegs und Prüfungen sind sogar Online zulässig. Das auf die normalen Schulen und Universitäten zu übertragen halte ich für sehr sinnvoll. Die Frage der konkreten Umsetzung überlasse ich jedoch den Experten vor Ort, da viele Faktoren hineinzählen ! Einfache Anwendungen wären aber das Benutzen von digitalen Geräten im Unterricht, neue Digitale Inhalte und das Abschaffen der alten Kreidetafeln und OHP. 

 

Beispiel für Blockchain

Bei den Wahlcomputern oder Wahlmaschinen ist es ähnlich, die Möglichkeiten der Umsetzung sind längst da, es wurde nur nie versucht bzw. die Versuche sind an rechtlichen oder technischen Hürden gescheitert. Heute erarbeiten zahlreiche Unternehmen auf der Basis von Blockchain




neue Lösungen. Ein Hype, der seine guten und negativen Seiten hat. Es macht die Sache auf jeden Fall sicherer, weil erkennbar ist, wenn eine Veränderung vorgenommen wird und diese von der Kette selbst verworfen wird (Quelle 2 und Abb)

Quellen

Quelle 1: Wahlcomputer Themenübersicht des CCC 

Quelle 1.2: CCC Hackt Wahlstift

Definition Blockchain

Instagram Screenshot 

DigitalPaktSchule PDF